Home
Abkündigungen, 25.03.2018, Palmsonntag Prädikantin Gerlinde Zachmann

1.    Herzlichen Dank für Opfer und Kollekte des vergangenen Gottesdienstes.

2.     Opfer und Kollekte heute kommen unserer Kirchengemeinde zugute.
Voranzeige: Dasselbe gilt für den Gottesdienst an Gründonnerstag.

3.    Am nächsten Sonntag, 01.04.2018, treffen sich  Kindergottesdienst „Schatzsucher“ und TEENGO im Gemeindehaus. Dazu sind auch sehr herzlich Kinder unter 6 Jahren eingeladen.

4.    Gruppen und Kreise von Kirchengemeinde und CVJM haben Osterferien bis 8.4.2018, bzw. treffen sich nach Vereinbarung.

5.    Das Café Dienstag hat in den Osterferien Urlaub. Am 10.04. hat’s wieder geöffnet

6.    Die CL‘ 18, die Neukonfirmierten, treffen sich an Kardienstag um 19.00 Uhr in der Kirche zu einer besonderen Abendmahlsfeier.

7.    Herzlich eingeladen sind Sie zu den Gottesdiensten in der Karwoche und über Ostern:
29.03.2018    Gründonnerstag,    19.00 Uhr Beicht- und AM-GD
30.03.2018    Karfreitag,             10.00 Uhr GD mit anschl. AM-Feier
01.04.2018    Ostersonntag,        9.40 Uhr Auferstehungsfeier (Friedhof)
10.00 Uhr Gesamt-GD
02.04.2018    Ostermontag,       10.00 Uhr Haupt-GD (Prädikant Georg Planner)

8.    An Ostermontag ergeht herzliche Einladung zu einem Lobpreis- und Gebetsabend um 19.00 Uhr im Gemeindehaus.

9.     Voranzeige:
Ein Taizé-Gebet ist am Sonntag, 08.04.2018 um 19.00 Uhr in der Kirche. Herzliche Einladung!

10.    Heute gibt’s Kirchenkaffee nach dem Gottesdienst, den der Hauskreis „Lichtblick“ gekocht hat. Herzliche Einladung!

11.    In der neuen Woche begleitet uns der Wochenspruch
Johannes 3, 14.15: „Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben.“

 
Copyright © 2018 Homepage der Kirchengemeinde Nöttingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Herrnhuter Losungen

Donnerstag, 19. Juli 2018
In deiner Hand, HERR, steht es, jedermann groß und stark zu machen.
Es kam unter den Jüngern der Gedanke auf, wer von ihnen der Größte wäre. Da aber Jesus den Gedanken ihres Herzens erkannte, nahm er ein Kind und stellte es neben sich.